Meine Angebote

Homöopathie

 

 

Erstanamnese Kinder (Dauer ca. 60- 75 Minuten) 95 Euro
Folgetermine während der Konstitutionstherapie 40 Euro
   
Erstanamnese Erwachsene (Dauer ca. 75 - 90 Minuten) 110 Euro
Folgetermine während der Konstitutionstherapie 50 Euro
   
Akutbehandlungen (je nach Dauer) 30- 50 Euro
Telefonische Beratungen 20 Euro
   
Mineralstoffberatung mit Antlitzanalyse (Dauer ca. 1 Stunde) 50 Euro
   

Naturheilkundliche Beratung mit Empfehlungen zu

Nahrungsmitteln, Mineralstoffen, Darmpflege, 

Substitution von Vitamin D, Zink oder Magnesium

60 Euro
   
   


Manuelle Therapien

 

Rückenmassage nach Breuss/ Schröpfkopfmassage

 

 

 

35 Euro

Wirbelsäulentherapie nach Dorn/ Breuss 

70 Euro 

   
Kurztherapie der Wirbelsäule  (Dauer ca. 30 Minuten) 30 Euro
Kinetisches Taping 20 Euro           
Ohrakupunktur- Erstanamnese

50 Euro

Ohrakupunktur, Folgebehandlungen 

30 Euro 

 

Nach dem ersten Behandlungstermin kann ich Ihnen in etwa sagen, wie lange eine Behandlung dauern wird und welche Kosten dabei entstehen werden. 
 
In der Praxis verabreichte Arzneimittel und das verwendete Tape-Material werden nicht extra berechnet.
 
Die meisten privaten Krankenversicherungen erstatten anteilig die Behandlungskosten. Für gesetzlich versicherte Patienten gibt es zahlreiche private Zusatzversicherungen, die Heilpraktikerleistungen zu großen Teilen übernehmen. In der Regel werden dabei nicht nur Heilpraktikerleistungen anteilig übernommen, sondern auch Brillen oder Zahnbehandlungen bezuschusst.
Holen Sie sich ein persönliches Angebot bei diversen Versicherungen ein, denn je nach Tarif, Alter, Geschlecht und Leistung gibt es große Unterschiede.
 

Besonders für Kinder lohnt es sich, eine solche Zusatzversicherung abzuschließen, da die Tarife pro Monat oft nur 5 - 10 Euro betragen.



Ich bin begeistert von meiner neuen Infrarot-Wärmelampe, die es auf Knopfdruck sogleich 5 Grad wärmer macht. Gleichzeitig dringt das Infrarotlicht tief ins Gewebe ein und lockert die verspannte Muskulatur zusätzlich zur Massage.

Die kurzwelligen infraroten A-Strahlen übertragen die Wärme direkt und sofort auf den Menschen. So muss - gerade in den Übergangszeiten- niemand mehr während der Massage frösteln oder gar frieren!